31.08.2021

Neue Wanderwegekonzeptionen in der Pfalz umgesetzt

Das Jahr 2021 steht in der Pfalz ganz im Zeichen der Umsetzung von neuen Wanderwegenetzen. Das Planungsbüro VIA war dabei an der Konzeption und Beschilderung von Wanderwegen in den Verbandsgemeinden Pirmasens-Land und Lambrecht, der Stadt Bad Dürkheim und dem Bienwald (Landkreise Germersheim und Südliche Weinstraße) beteiligt.

Die anhaltende Corona-Pandemie hat zu einem weiter anhaltenden Wanderboom geführt. Dabei wird es immer wichtiger, anstatt der Konzentration auf wenige Highlights und einzelne „Leuchtturmwege“ in Zukunft auf ein flächendeckendes Wegenetz zu setzen. So können auch die aufgrund des sehr großen Besucherandrangs bereits im vergangenen Jahr und auch in diesem Frühjahr notwendig gewordenen Sperrungen von Wanderparkplätzen und Wanderwegen zu den Wander-Hotspots vermieden werden. Wichtig ist ein vielfältiges Angebot von Wanderwegen mit verschiedenen Wegelängen, Schwierigkeitsgraden, POIs und die Lage in unterschiedlichen Natur- und Kulturräumen.

Bereits im Frühjahr 2021 konnte das Besucherlenkungskonzept für neun Rundwanderwege im Bereich der Verbandsgemeinde Pirmasens-Land fertiggestellt werden. Alle Wege haben eine Länge zwischen 10 und 14 km und eignen sich hervorragend als Halbtages- oder Tageswanderung. Acht der neun Wege wurden zudem vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumweg ausgezeichnet. 

In der Verbandsgemeinde Lambrecht wurde mit dem Pfälzer Hüttensteig ein 93 km langer Rundweg als Mehrtageswanderung markiert und beschildert. Er führt die Wanderer entlang zahlreicher Hütten, Brunnen, Kultur- und Naturdenkmäler rund um die Verbandsgemeinde. Mit dem Brunnenweg in Esthal (14,9 km), dem Kuckucksbähnelweg in Elmstein (13,1 km) und dem Pfarrer Laubscher Weg in Weidenthal (5,6 km) wurden auch drei kürzere Wanderwege als Halbtages- oder Tagestour umgesetzt.

Pünktlich zur Wanderhauptsaison im Herbst werden auch die Besucherlenkungskonzepte für den Bienwald und in der Stadt Bad Dürkheim fertig. Der Bienwald bietet ein einzigartiges Wandererlebnis in einer komplett anderen, dafür aber sehr flachen Landschaft. Das Planungsbüro VIA hat hier ein Besucherlenkungskonzept für 142 km Radwege und 229 km Wanderwege umgesetzt. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Wegen wurden drei neue Themenradwege und sieben neue Rundwanderwege ausgeschildert. Die Eröffnung des Besucherlenkungskonzepts fand am 20.08. bei bestem Wanderwetter in Wörth-Schaidt statt. Besonders der Schaidter Westwallweg (8,6 km) und der Otterbachbruchweg in Jockgrim (10,5 km) werden zukünftig sicherlich viele Wanderfans anlocken.

Last but not least findet im September die Eröffnung des neuen Besucherlenkungskonzeptes in der Stadt Bad Dürkheim statt. Hier wurden insgesamt 474 km Wanderwege neu markiert und beschildert. Dabei handelt es sich um 21 Rund- oder Streckenwege, wovon drei Wege als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland durch den Deutschen Wanderverband zertifiziert werden sollen. Die Wanderwege beginnen und enden oftmals an den Pfälzer Waldhütten, Naturfreundehäusern, Ausflugslokalen und Landgasthöfen der Region. Die einzigartige Pfälzerwaldhütten-Kultur gehört übrigens seit diesem Jahr zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO.

Wie auch in den drei anderen genannten Projekten wurden in Bad Dürkheim alle Hauptwanderwege des Pfälzerwaldvereins sowie der Naturfreundeweg in das Besucherlenkungskonzept integriert und mit ausgeschildert.

Seit der Ausschilderung der drei Pfälzer Prädikatsfernwege Pfälzer Höhenweg, Pfälzer Waldpfad und Pfälzer Weinsteig ab dem Jahr 2010 hat das Planungsbüro VIA inzwischen ein Wegenetz von ca. 2.500 km Wanderwegen in der Pfalz nach den Vorgaben des Wanderwege-Leitfadens Rheinland-Pfalz beplant. 

Wegweiserstandort in Elmstein (VG Lambrecht) (Foto: VIA eG)

Der Altschloßfelsen in Eppenbrunn (VG Pirmasens-Land) (Foto: VIA eG)

Klosterrruine Limburg in Bad Dürkheim (Foto: VIA eG)

Eröffnung des Besucherlenkungskonzepts Bienwald am 20.08.2021 mit Landrat Dr. Fritz Brechtel (LK Germersheim), Staatssekretär Andy Becht und Landrat Dietmar Seefeldt (LK Südliche Weinstraße), v.l.n.r. (Foto: VIA eG)

Von der PWV-Ortsgruppe Wörth-Schaidt geführte Wanderung am Panzergraben (Foto: VIA eG)