Geodatenmodul


Das Geodatenmodul bildet die Schnittstelle von VP-Info zu Geoinformations-systemen. Das Modul bietet verschiedenste Import- und Exportmöglichkeiten. Der strukturelle Aufbau erfolgt in Layern, d.h. Informationen können in der Ansicht in den Vor- oder Hintergrund gerückt oder ein- bzw. ausgeschaltet werden. Die Nutzung rasterbasierter Kartengrundlagen ist mit dem Geodatenmodul nicht mehr notwendig. Haben Sie ALK-Daten zur Verfügung, können Sie diese über das DXF-Format in VP-Info einspielen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die vorhandenen Geodaten (Geometrien und Attribute) als Grundlage für die eigene Planung zu verwenden. Beispielsweise können aus einem bestehenden Straßen- oder Wegenetz die Streckenabschnitte als Verbindungen für Ihre Planung in VP-Info übernommen werden.

Die in VP-Info geplanten Daten können im Gegenzug genauso für Geografische Informationssysteme digital wieder ausgegeben werden. Diese Exportfunktion bildet die optimale Lösung um Informationen für Geografische Informationssysteme bereitzustellen und diese z.B. für ein Routing zu nutzen.

Das Geodatenmodul hat folgende zwei Hauptfunktionalitäten:

Import Importieren von Informationen zu Knoten, Verbindungen und Gebietseinheiten u.a. in den Formaten *.shp, *.mid/*.mif, *.gpx und/oder *.dbf.

Mit dem Geodatenmodul können zum Beispiel Gemeindegrenzen importiert werden.

  • Export

    • Exportieren von Informationen zu Ihrem Netz (z.B.: Zielspinnen, Routen oder Schilderinhalte) u.a. in den Formaten *.shp, *.mid/*.mif, *.ovl, *.gpx, *.trk und/oder *.dbf.

<< zurück zur Modulübersicht                                                          weiter zum WMS-Modul >>