Mobilität im ländlichen Raum


aufdemland.mobil

In zwei Modellregionen, im Landkreis Grafschaft Bentheim in Niedersachsen sowie in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke im Gebiet der Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft in Ostwestfalen, wurden im Rahmen des Forschungsverbundvorhabens aufdemland.mobil neue konzeptionelle Ansätze für die Mobilität ohne eigenes Auto in der Fläche und neue Kooperationsformen erprobt.

Das Verbundvorhaben aufdemland.mobil wurde von 2001 bis 2006 im Förderschwerpunkt "Personennahverkehr in der Region" durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Ein Konsortium aus 10 Forschungs- und Praxispartnern unter der Konsortialführung und Verbundkoordination beim Planungsbüro VIA eG, hat die Grundlagen für zahlreiche weitere Projekte geschaffen, die in den Modellregionen und darüber hinaus weiter entwickelt wurden. 

So wurde z.B. das ÖPNV-Angebot im Landkreis Grafschaft Bentheim kontinuierlich verbessert - bis hin zur Wiederinbetriebbahne des Schienenpersonennahverkehrs zwischen Bad Bentheim, Nordhorn und Neuenhaus im Sommer 2019.