Verkehrsmodelle

Um die Auswirkung verkehrlicher Maßnahmen abzuschätzen und zu bewerten, erstellen wir Modellrechnungen und Verkehrssimulationen. Hierdurch kann das zu erwartende Verkehrsaufkommen aufgrund von Veränderungen im Verkehrsnetz planerisch besser bewertet werden. Wir führen Verkehrsmodellierungen mit dem Programm PTV VISUM durch. Hierdurch wird eine belastbare Datengrundlage geschaffen sowie eine objektive Darstellung der Auswirkungen verschiedener planerischer Maßnahmen ermöglicht.

 

VIA setzt Verkehrsmodellierungen bei der Bewertung komplexer verkehrlicher Fragestellungen ein:

 

  • lokale und regionale Auswirkungen von Netzveränderungen
  • Auswirkungen neuer Baugebiete auf das Verkehrsnetz
  • Auswirkungen einzelner Bauvorhaben
    (z.B. Einzelhandelsmärkte, Gewerbe, Kindertagesstätten)
  • Variantenuntersuchungen bei Straßenbauvorhaben
  • zur Abwägung von Interessenskonflikten und Ableitung belastbarer Planungsempfehlungen.

 

Verkehrssimulationen werden bei konkreten kleinräumige Planungen angewandt, wie zum Beispiel zur visuellen Überprüfung der Funktionsfähigkeit eines Kreisverkehrsplatzes oder einer Lichtsignalanlage. Sie helfen besonders bei der Vermittlung von Planungen in der Öffentlichkeitsarbeit. Hierzu verwenden wir PTV VISSIM.

 

Anwendungsbeispiele für öffentliche und private Auftraggeber in:

  • Bergisch Gladbach
  • Burscheid
  • Düsseldorf
  • Köln
  • Kreis Euskirchen
  • Leverkusen
  • Mölln
  • Monheim am Rhein
  • Pulheim
  • Wermelskirchen