Bedarfsorientierter ÖPNV


In dünn besiedelten Gebieten im ländlichen Raum oder zu Schwachlastzeiten stößt der Linienverkehr an seine Grenzen. Anruf-Sammel-Taxen, Taxi- und Rufbusse oder fahrplanunabhängige Verkehrsangebote sind geeignete Lösungen, um hier eine Grundmobilität zu gewährleisten.

Beispiele:

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Vorhabens "aufdemland.mobil" wurden unter Forschungsbegleitung von VIA verschiedene TaxiBus-Systeme in den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford eingerichtet.

Taxibusse wie hier im Nettersheimer Ortsteil Zingsheim bilden eine wichtige Grundlage der Daseinsvorsorge im Kreis Euskirchen